News

Jugitag 2024 in Röschenz
, Vorstand
Am 9. Juni stand für unsere Jugi der alljährliche Jugitag in Röschenz an. Um 6:45 Uhr in der Früh trafen sich alle Kinder und Leiter in der Turnhalle, um sich die blauen Shirts überzustreifen und los ging es nach Röschenz. Bei der Ankunft war der Regen aus den vergangenen Tagen deutlich zu sehen. Der Rasenplatz glich stellenweise einem Sumpf. Die Kids liessen sich aber nicht beirren und gaben sogleich am UBS Kids Cup in den Disziplinen Ballwurf, Weitsprung und 60m Vollgas. Dies war an den schlammüberzogenen Schuhen und Kleidern deutlich zu sehen. Das Wetter meinte es trotz eher ungünstigen Prognosen aber gut mit uns, sodass wir grösstenteils trocken durch den Tag kamen. Nach einer kurzen Mittagspause ging es um 13:00 Uhr weiter mit den Pendelstafetten für den 1-teiligen respektive den 3-teiligen Vereinswettkampf. Eine unserer Gruppen erlief beim 1-teiligen Vereinswettkampf die Note 8.88 und sicherte sich damit den 2.Platz. Die beiden Gruppen im 3-teiligen Wettkampf holten gemeinsam sogar die Note 9.06. Nach den Stafetten ging es zum Fachtest Allround, wo unsere Kids die Maximalnote 10.0 erreichten! Anschliessend ging es zum Hindernislauf, wo sich die 30 startenden Kids trotz schlammigem Boden gut zurechtfanden und die solide Note von 8.36 erzielten. Danach gab es eine längere Pause. Die Kinder wussten sich dabei problemlos zu beschäftigen, sei es auf dem Kunstrasen, wo sie Fussball spielten oder auf dem Hauptplatz, wobei sie vor allem die Leiter auf Trab hielten. Um 17:15 Uhr startete schliesslich die Rangverkündigung und die Anspannung stieg… reichte es nach dem 2. Platz vor zwei Jahren dieses Mal zum Jugitag-Sieg? Doch zuerst wurden die Leistungen des UBS Kids Cup vom Morgen ausgezeichnet. Diese fielen sehr erfolgreich aus, so gewannen gleich 5 Jugikinder ihre Kategorie! Hinzu kamen zwei 2. Plätze, ein 3. Platz und fünf weitere «Zwiegli».   Dann kam die Entscheidung. Reichten die 27.42 Punkte zum Sieg? Von hinten her, wurde die Rangliste bekanntgegeben bis schlussendlich nur noch zwei Vereine übrig waren, der TSV Röschenz und der TSV Blauen! Somit war es mindestens die 2. Platz-Egalisierung vom letzten Male… Schliesslich rief Andrin Küng (Jugitag-Organisator und TSV Blauen-Mitglied) den TSV Röschenz auf dem 2. Platz aus. Und damit war klar, wir sicherten uns zum ersten Mal seit 2017 wieder den so begehrten Wanderpokal! Unglaublich! Die Freude war bei allen riesig. Ein langer Tag ging damit zu Ende und alle konnten mit glücklichen Gesichtern nach Hause gehen. Wir als Leiterteam sind wahnsinnig stolz auf alle und freuen uns auf die nächsten Anlässe und vor allem auf die Mission Titelverteidigung.
Turnfeste 2024
, Vorstand
Auch dieses Jahr sind unsere Aktiven und 35+ wieder an Turnfesten. Dies sind am 22. Juni das RTF in Ettingen und eine Woche später am 29. Juni am KTF in Arbon. In der Grafik sieht ihr unsere Startzeiten an den jeweiligen Festen.
Jugi Daag 2024
, Vorstand
Der Jugi Daag findet dieses Jahr am 09. Juni in Röschenz statt und wir werden auch wieder Teilnehmen mit unserer Jugi. Starten wird der Tag bereits um 08:00 mit dem UBS Kids Cup in der Disziplin Weitsprung für die Mädchen 16_15_14. Alle Kinder U13 starten gemeinsam um 08:30 Uhr mit dem Ballwurf. Ende des UBS Kids Cup nach dem Weitsprung um ca. 11:40 Uhr. Nach der kurzen Mittagspause starten die Piccolo – Kids mit der Pendelstafette um 12:50 Uhr den Vereinswettkampf Einteilig. 13:15 Uhr startet der Vereinswettkampf Dreiteilig mit der Pendelstafette.
Jugendspieltag 2023 in Wahlen
, Vorstand
Wie jedes Jahr stand mit dem Spieltag das erste Jugi-Highlight des neuen Schuljahres auf dem Programm. Wir nutzten die kurze Vorbereitungszeit nach den Sommerferien, um uns auf die Spiele Ball über die Schnur, Linienball und Korbball vorzubereiten. Am 10. September war es schliesslich soweit und wir freuten uns alle auf einen spannenden Wettkampftag in Wahlen. Das Wetter meinte es wieder einmal gut mit uns, doch es stand uns ein heisser Tag bevor. Die Kinder liessen sich davon jedoch nicht beirren. Sie zeigten super Einsatz, grosse Freude und spannende Spiele. Zum Zuschauen und Anfeuern machte es grossen Spass! Während den Spielen zeigte sich rasch, dass wir gut trainiert hatten und uns ein erfolgreicher Tag bevorstand: So konnten wir im Linienball in beiden Kategorien – bei den Mädchen und den Knaben/Mixed – gewinnen. :) Auch im Korbball schafften es unsere Youngsters auf das Podest. Der starke dritte Rang sprang schlussendlich heraus. Schliesslich zeigten auch unsere Jüngsten im Ball über die Schnur tolle Leistungen und erreichten gute Platzierungen. Wow - Was für Leistungen! Ein grosses Kompliment an alle Teilnehmenden, die stolz auf sich sein können. Wieder einmal war es ein grossartiger Tag, welcher zu Ende ging und bei dem sicherlich alle das Zusammensein sowie die spannenden Spiele genossen haben. Wir Leiter freuen uns jetzt schon auf die weiteren Turnstunden und hoffentlich genauso erfreuliche Wettkämpfe in diesem noch jungen Jugi-Jahr.
1. August Feier in Blauen 2023
, Vorstand
Am 31. Juli 2023 durften wir - die Aktiven Turner des TSV Blauen - die 1. Augustfeier im Dorf wiedereinmal organisieren. Als die ersten Gäste mit Speis und Trank versorgt waren, wurden sie von unserem Vizepräsidenten, Lars Karrer herzlichst zur gemeinsamen Feier begrüsst. Anschliessend stimmte der Musikverein Blauen die Gäste mit ihren Stücken in den Abend ein. Nach einer gelungenen ersten Vorführung des Musikvereins, stand die Jungbürgeraufnahme auf dem Plan. Florian Meury begrüsste als Gemeinderat die Jungbürgerinnen und führte die Jungbürgeraufnahme durch. Dies tat er mit viel Empathie und Witz, so dass es für Zuschauer wie auch Beteiligte stets etwas zu schmunzeln gab. Die beiden Jungbürgerinnen Céline Jorai und Hanna Jermann vertraten den Jahrgang 2005 und stellten sich kurz allen Anwesenden vor. Nach einer zweiten musikalischen Einlage des Musikvereins folgte Louis Alpins Auftritt, bestens bekannt durch den Fasnachtsplausch in der Kulturschüre. Mit seinen Hits dauerte es nicht lange und die ersten Tanzbeine wurden geschwungen. Erst recht bei der Polonaise waren alle auf den Beinen und die Stimmung war grossartig. Beim Eindunkeln wurde der alljährliche Laternenumzug für die Kleinsten durchgeführt und diese durften am Ende des Umzuges mit leuchtenden Augen ihr Eis entgegen nehmen, welches ihnen offeriert wurde. Alles in allem war es ein sehr gelungenes Fest und getanzt und gefeiert wurde bis tief in die Nacht. Wir wollen uns nochmals bei allen Helfern und Beteiligten bedanken. Insbesondere beim Musikverein Blauen, unseren Gemeindearbeitern Gregor und Dominique, Luis Alpin und allen anderen, die uns unterstützt haben. Durch das zahlreiche Erscheinen der Gäste, können wir auf eine fantastische und gelungene Feier zurückblicken. Euer TSV Blauen
Vorstandsausflug TSV Blauen 2023
, Vorstand
Am Morgen des 29. Julis trafen sich die Vorstandsmitglieder gut gelaunt und voller Vorfreude bei dem Dorfladen in Blauen. Mit «Gipfeli und Kaffi» gestärkt betraten wir gemeinsam das Postauto in Richtung Laufen und stiegen dort anschliessend auf die Linie 111 nach Nunningen um. Angekommen gingen es ins Restaurant Frohsinn, in welchem die vom Ausflugsorganisator Lukas Zahn gebuchte Kulinarik-Wanderung im Schwarzbubenland begann. Nach kurzer Tour-Erklärung des Wirts, durften wir neben einem feinen Getränk auch geräucherten Speck als Apéros geniessen. Um 10 Uhr begaben wir uns so langsam auf den Weg zu der nächsten Destination. Die Wanderung führte an vielen Aussichtspunkten vorbei, bei welchen wir einen Blick auf unser schönes Dorf Blauen ergattern konnten. Am nächsten Zwischenstopp, dem Landgasthof Roderis, wurden uns leckere Vorspeisen serviert. Als Auswahl stand eine köstliche Forellensuppe oder ein kleines «Plättli». Beides mundete sehr. Trotz immer schlechter werdendem Wetter, packten wir den nächsten Wanderabschnitt an. Jener führte uns durch das schöne Kaltbrunnental hinauf in Richtung Zullwil. Zwischenzeitlich fing es an zu regnen, was aber dank guter Kleidung bei keinem der Teilnehmer auf die Stimmung schlug. Eingetroffen im Gasthof Gilgenberg Zullwil, befreiten wir uns von den nassen Kleidern und genossen das Mitagessen, ein asiatisches Poulet-Reis-Gericht, mit anschliessender Kaffeerunde. Der letzte Abschnitt unserer Wanderung, führte die Gruppe an der Ruine Gilgenberg vorbei in Richtung der Ibachfällen. Am oberen Ende des Tals, hätte ein weiterer schöner Aussichtspunkt, die Portiflue, auf uns gewartet. Leider konnten wir wegen des Wetters die Aussicht nicht geniessen. Nichtsdestotrotz beendeten wir eine gelungene Wanderung wieder im Startrestaurant Frohsinn in Nunningen. Als krönender Abschluss stand uns noch ein feines Dessert bevor. Sowohl der «Nunnigercoupe» wie auch der «Coupe Heisse Liebe» entzückten. Ein ereignisreicher und kulinarisch leckerer Tag neigte sich langsam dem Ende zu und wir begaben uns mit großartigen Erinnerungen und Vorfreude auf das nächste Jahr wieder auf den Heimweg.
Rückblick Turnfeste 2023 TSV Blauen
, Vorstand
Regionalturnfest BreitenbachDas Regionalturnfest fand am 16. und 17. Juni in Breitenbach statt u...
TSV Blauen Jugend – Kantonales Jugendturnfest Gelterkinden 11. Juni 2023
, Vorstand
Ein sonniger und heisser Tag stand uns bevor. Um 8:30 Uhr versammelten sich die 37 Kinder in Blauen bei der Turnhalle und fassten die Wettkampfshirts. Kurz darauf machten wir uns mit dem ÖV auf den Weg nach Gelterkinden. Nach rund zwei Stunden erreichten wir endlich und mit grosser Vorfreude das Wettkampfgelände…! Für das Einwärmen blieb uns nur noch kurz Zeit, denn um 11:50 respektive um 12:00 Uhr ging es bereits mit dem Hochweitsprung und der Pendelstafette los. Vor allem im Hochweitsprung resultierte mit 9.14 eine super Note. Nach einer kurzen Verpflegungspause ging es bereits um 12:45 Uhr weiter mit Weitsprung und Kugelstossen. Auf einer speziellen und eher leistungsmindernden Weitsprunganlage konnte trotzdem die solide Note 7.77 errungen werden. Und auch die Note im Kugelstossen von 7.82 lässt sich durchaus sehen, wenn man zusätzlich noch bedenkt, dass für viele diese Disziplin neu war. Zum Abschluss des dreiteiligen Vereinswettkampfes ging es für die Jüngeren zum Hindernislauf und für die Älteren zum Spieltest Allround. In diesen beiden Disziplinen wussten die Jugi-Kinder zu glänzen. Beim Hindernislauf resultierte eine 9.55 und im Fachtest gab es sogar die Maximalnote 10.00! Im Verlauf des Nachmittags konnten sich die Kinder, unabhängig vom dreiteiligen Vereinswettkampf, noch in einer viel umjubelten Rundbahnstafette messen. Am späten Nachmittag bibberten wir schliesslich gespannt an der Rangverkündigung mit. Das KITU durfte sich in der 2. Stärkeklasse über den starken 8.Platz freuen. Die Resultat-Bekanntgabe der Jugi-Kinder liess jedoch noch ein wenig länger auf sich warten. Denn es wurden nur die besten drei Teams jeder Stärkeklasse aufgerufen. Am Abend, als alle bereits wieder zu Hause waren, erfuhren wir schliesslich unser Resultat. Mit einer Gesamtnote von 25.74 erzielten wir den starken 6. Platz in der 1. Stärkeklasse - die drittbeste Platzierung aller Baselbieter Vereine! Ein grossartiges Resultat, worauf alle sehr stolz sein dürfen und was natürlich Lust auf mehr macht! :)
Turnveteranen Baselland 2023
, Vorstand
Am Samstag 6. Mai durften wir knapp 300 Veteraninnen und Veteranen, sowie geladene Gäste, bei uns in der MZA Blauen beherbergen. Diese erlebten eine wundervolle, graziös- schwebende Tanzeröffnung. Die beiden Schwestern Piera und Fabienne zeigten Ihr können von Tanz und Akrobatik. Vor der 99. Gesamtversammlung wurde durch die Fahnenkommission eine prächtige neue Fahne eingeweiht. Wir gratulieren der TVV zur neuen Fahne und wir sind Stolz durften wir die Fahnenweihe durchführen und eine grossartige Versammlung durchführen.